Abschied von Achim Weber, Gedenkveranstaltung am 20.1. um 19 Uhr in der Dreikönigskirche

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Welterbebewegte,

am 4. Januar 2010 verstarb plötzlich und ohne Vorwarnung unser Freund und Mitstreiter Achim Weber. Dieser Tod im Alter von 53 Jahren kam viel zu früh und reißt ein großes Loch in das Netzwerk GRÜNE LIGA und in die Dresdner Welterbebewegung.

Achim Weber war Mitbegründer und Gestalter des Netzwerkes Ökologischer Bewegungen GRÜNE LIGA. Sein Engagement für Mensch und Natur begann in der kirchlichen Umweltbewegung der DDR vor 1989, damals in der kritischen Auseinandersetzung mit dem Forschungsreaktor Rossendorf und gehäuften Leukämiefällen in dessen Umfeld.

Ausdauernd wie kaum ein anderer blieb er der Umweltbewegung treu, immer engagiert, immer andere begeisternd, mit viel Rückgrat.

Heute ist Achim Weber den meisten als Bewahrer der wertvollen Dresdner Elblandschaft bekannt. Er organisierte den juristischen Widerstand der GRÜNEN LIGA gegen den rechtswidrigen Planfeststellungsbeschluss zum Bau der Waldschlößchenbrücke und engagierte sich in der Vernetzung aller Initiativen zum Erhalt des Welterbes Dresdner Elbtal.

Die GRÜNE LIGA lädt gemeinsam mit der Welterbebewegung und Bündnis 90 / Die Grünen zu einer öffentlichen Gedenkveranstaltung für Achim Weber ein.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir seines Lebens und seines Kampfes gedenken. Wir wollen ihm danken für die gemeinsamen Jahre, für die Inspiration und Motivation, die er vielen gegeben hat.
Gemeinsam wollen wir Abschied nehmen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an der Gedenkveranstaltung am Mittwoch, den 20. Januar um 19 Uhr in der Dreikönigskirche.

Landessprecherrat
GRÜNE LIGA Sachsen e.V.